2017-08-16_Island Tag 3


Tag - 3 Hestheimar, Seljalandfoss, Skogafoss, Dyrhólaey, Reynisdranger, Vik Iceland Hotel

Dirk konnte Morgens nicht mehr schlafen und ist mit der Kamera um 6Uhr rausgegangen, ein paar Morgenstimmungen aufzunehmen.


Etappe 3.1 Hestheimar - Seljalandsfoss 48km

Auch die Strecke der Ringstraße von Hestheimar Richtung Vik ist ein Traum.


Seljalandsfoss

Hier kann man einen schönen Wasserfall sehen, hinter den man sogar hinterher gehen kann. Man wird dabei aber auch nass, muss man wissen.



Weiterfahrt


Etappe 3.2 Seljalandsfoss - Skogafoss 29km

Skogafoss

Am Skogafoss kann man über eine lange Treppe hinauf gehen. Von oben hat man eine tolle Sicht auf den Wasserfall mit Regenbögen und auch in Richtung Strand. Man kann oben auch weitergehende Wanderungen machen. Wir sind aber nur hinaufgegangen.

Download
Skogafoss
Track_2017-08-16 121704 Skogafoss.gpx
GPS eXchange Datei 20.1 KB



Etappe 3.3 Flugzeugwrack

Flugzeugwrack DC-3

Am schwarzen Strand von Sólheimasandur liegen die Reste eines notgelandeten Douglas Flugzeuges DC-3 der US Navy aus dem Jahr 1973.

Download
Flugzeugwrack DC3 ca. 7,5km hin und zurück
Track_2017-08-16 123401 Flugzeugwrack.gp
GPS eXchange Datei 43.8 KB


Etappe 3.4 Skogafoss - Dyrhólaey 27,5km

Dyrhólaey

Eine Steilküste mit Leuchtturm und tollem Blick auf den schwarzen Strand und die Reynisdrangar. Und sogar die schöne Puffins (Papageitaucher) konnten wir sehen sowie einige Seehunde und -löwen.



Etappe 3.5 Dyrhólaey - Reynisdrangar 20km

Reynisdrangar

Vor der Küste befinden sich drei schwarze Felsen im Wasser, die Reynisdrangar, welche einer Legende nach 3 Trolle waren, „Skessudrangur“, „Landdrangur“ und „Langsamur" ein Schiff ans Land bringen wollten und dabei versteinert worden seien. Am Strand findet man auch noch 2 große ausgespülte Brandungshöhlen.



Etappe 3.6 Reynisdrangar - Icelandair Hotel Vik 11km

Icelandair Hotel Vik


Bilder vom Örtchen Vik und drumherum.

Über einen ca. 3km langen Pfad gelangt man vom Parkplatz an der Ringstraße dorthin. Der Weg geht gefühlt durch eine Sandwüste und zieht sich ziemlich hin.


Gesamtstrecke Tag 3 - 115,5km