2017-08-14 Anreise und Stadtbummel Reykjavik Island Tag 1

2017-08-13 Fahrt nach Frankfurt

Sonntag Morgen sind wir nach Frankfurt losgefahren. Wir hatten uns überlegt die Nacht vor dem Abflug schon anzureisen und 1 Nacht im Hotel zu schlafen, damit wir erholt und mit Frühstück die Reise antreten können.

Wir sind ohne Stau durchgekommen sodaß wir Nachmittags noch ein wenig Frankfurt unsicher machen konnten.

So sind wir vom Hotel zum Main Tower gegangen, um von dem Hochhaus eine tolle Aussicht über die Stadt zu genießen. 

Danach durch die Innenstadt, dem Römer, über die Mainbrücke, und am Main zurück bei tollem Wetter und Sicht auf die Skyline.


2017-08-14 Fahrt vom Hotel zum Parkplatz

Morgens hieß es früh aufstehen, frühstücken und die Autos zum Parkplatz zu bringen, wo diese für die nächsten Tage stehen bleiben. Von dort ging es per Shuttle zum Flughafen. Wobei das Parken etwas chaotisch war.


Tag - 1 Abflug in Frankfurt und Stadtbummel in Reykjavik

Vom Flughafen ging es per Bus-Shuttle zu unserer Unterkunft für die 1. und letzte Nacht, dem Hotel Villa, unweit der Kathedrale von Reykjavik.

Hotel Villa

Zimmer sind recht einfach, aber sauber und vollkommen ok. Das Hotel an sich ist ein recht altes Wohnhaus, welches zu Zimmern umgebaut wurde. Eine Rezeption oder Frühstück gibt es nicht. Man bekommt aber Gutscheine für ein Frühstück in einem anderen Hotel, ca. 100m entfernt bei der Kathedrale.



Wir haben die Sachen in die Zimmer gebracht und sind dann gleich wieder los die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abzugehen.

Zuerst ging es auf den Turm der tollen Kirche von Reykjavik, der Hallgrímskirkja. Vom Turm hat man eine tolle Aussicht über die Stadt.


 

Danach gingen wir durch die Einkaufsstraße, dem Laugavegur, und weiter zum Konzerthaus Herpa, einem wirklich tollem Bauwerk.


Fehlen durfte natürlich nicht auch noch ein Besuch am Wikingerschiff, dem Solfar.