2015 New York

New York

Bilder und Eindrücke von unserem New York Aufenthalt


Los geht's nach Berlin

FR., MÄR. 27, 2015

schon der 3. Stau auf der A2...

So....nach 5,5Std endlich im Alecsa Hotel angekommen. Reicht fürs erste.

Zimmer ist aber toll, für 45€, und groß.


SA., MÄR. 28, 2015

4:00Uhr! Kaum geschlafen, weil über uns eine Großfamilie anscheinend im Zimmer 2Std. Packen gespielt hat...

aber was solls...aufstehen, auschecken und zum Parkplatz mit Shuttle - Service

Check in...erledigt

Frühstück...erledigt

Warten...Kinder haben Langeweile

BERLIN - BRÜSSEL 6:55UHR

BRÜSSEL - NEW YORK

Sitzen jetzt am Gate des Fliegers nach Newark. Läuft bei uns...

Erste Impressionen vom Flug

 

ETAPPE 1 GESCHAFFT!

Umstieg in Brüssel und Flug mit Jet Airways (größte indische Airline) nach Newark war sehr gut. Die Airline kann man durchaus weiterempfehlen. Essen war lecker, halt typisch indisch mit Curry und sehr scharf. Den Kindern hat es natürlich nicht geschmeckt, aber darauf waren wie vorbereitet.

In Newark sind wir 14:20uhr gelandet und sassen schon um 16:20uhr im Mietwagen. Das wäre noch schneller gegangen, wenn man uns nicht ein Upgrade auf einen größeren Wagen aufschwatzen wollte. Aber auch das ist normal...Wobei ein größeres Auto fast nötig geworden wäre, weil wir die 3 großen Koffer fast nicht rein bekommen. Nur in einer Anordnung und mit Gewalt geht es.

Wir haben jetzt ca 300km bis Carlisle geschafft und übernachten im Days Inn dort.

Um 7uhr geht dann der Wecker und nach dem Frühstück weiter, die letzten 700km abfahren.


SO., MÄR. 29, 2015 Charlisle - Cincinnati

Nach 1000km, davon einen Großteil auf dem Pennsylvania Turnpike, sind wir nach insgesamt 11h Fahrzeit incl. Pausen, um 15uhr in Cincinnati angekommen.

Kinder sind dann gleich raus zum Fussballspielen.

Jetzt heisst es 1 Woche bei Schwesterherz und Familie zu genießen und einige tolle Dinge zu unternehmen.


MO., MÄR. 30, 2015 Cincinnati Tag 1

Was will man mehr? Sonnenschein bei 16°C und bis Freitag werden sogar 23°C erwartet, super!

Heute gehen wir mal gleich am ersten Tag Shoppen in der Kenwood Mall.

Mal sehen was Bianca so alles findet. Ich denke die "Männer" werden wohl derweil in den Männerhort Namens "Lego-Shop" gehen.  ;-)


DI., MÄR. 31, 2015 Cincinnati Tag 2

Heute waren wir im JCC schwimmen. Dies ist ein jüdisches Kommunikationszentrum mit allem Drum und Dran.

http://www.mayersonjcc.org/

In der Zeit haben die Frauen wieder die Kreditkarten heiß gefahren...

Und jetzt gibt es erstmal American Pancakes zu Mittag.

 

Die Sonne brannte sommerlich heiß heute. Fast den 1. Sonnenbrand bekommen. Und in Deutschland stürmt es...

Waren viel Draußen heute, mit Fussballspielen, faulenzen, Elektroskooter fahren etc.

Abends wurden wir noch toll zum Vorab-Kommunion-Essen eingeladen.

Daher gabs dann Abends auch gleich noch Geschenke.


MI., APR. 01, 2015 Cincinnati Tag 3

Heute blieben wir Vormittags Zuhause im Garten und haben Fussball gespielt.

Nachmittags sind wir nach Downtown Cincinnati gefahren. In der Museumshall, einem zum Museum umgebauten Bahnhof, wurde in einem Omnimax Kino eine Doku über Wale gezeigt. Ein sehr toller Film als Beitrag zum Schutz der Buckelwale.

Anschließend fuhren wir noch zur Uferpromenade am Ohio River, die in den letzten Jahren fortlaufend neu gestaltet wurde. Auf der anderen Seite des Ohio Rivers liegt schon ein neuer Bundesstaat mit Newport-Kentucky.

Die Kids haben sich hier Schuhe gekauft, wo man Rollen in die Sohle klicken kann, so genannte Heelies. Die mussten natürlich sofort ausprobiert werden.

Auch in Cincinnati hingen die Fahnen auf Halbmast wegen des Flugzeugabsturzes. Mit den Trikots sind die Kids natürlich aufgefallen und wir wurden sogar öfter angesprochen. Zumindest wissen wir jetzt, dass eine Soccer Jugendmannschaft von Cincinnati mit dem BVB eine offizielle Verbindung hat und sich sogar Dortmund nennt...


DO., APR. 02, 2015 Cincinnati Tag 4: Fahrt zur ZIP-Line Louisville/Kentucky

Heute ging es nach dem Frühstück zum ca. 160km entfernten Louisville/Kentucky.

Dort gibt es in einem stillgelegten Bergwerk die weltweit einzige Untergrund-Seilbahn sowie einen Kletterpark. http://www.louisvillemegacavern.com/

Da heute der einzige Regentag sein sollte, und dies auch war mit Gewitter etc., war es optimal unter der Erde zu sein. Marek hatte erst noch etwas Angst, machte aber alles mit. Es war echt ein tolles Erlebnis.


FR., APR. 03, 2015 Cincinnati Tag 5: Newport Aquarium und Bowling

Morgens waren wir alleine mit den 3 Kids in Newport im Aquarium welches sehr toll und groß ist.

 

www.newportaquarium.com

 

Nach ca. 2 Std waren wir wieder draußen, wo die Leute in einer riesen Schlange vorm Aquarium anstanden.

Danach war die Bowlingbahn im Neport on the Leave für 2 Std gebucht. Wir waren ja schon 3x in den USA, aber noch nie typisch amerikanisch Bowlen.

 

http://axisalleylevee.com/


SA., APR. 04, 2015 Abfahrt zurück nach New York

Heute ging es schon leider wieder zurück in Richtung New York mit Zwischenübernachtung in Harrisburg, der Hauptstadt von Pennsylvania mit 50.000 Einwohner und einem tollen Capitol. Die Stadt an sich ist aber nicht so schön. Übernachtet wird dieses Mal in einem Hampton Inn mit Pool, damit die Beiden nach 8Std. Fahrt sich noch einmal austoben können. Morgen geht's dann weiter zum Flughafen Newark, um dort das Auto wieder abzugeben und mit dem Bus nach Manhattan rein zu fahren. Die letzten 600m vom Halt zum Hotel laufen wir dann.


SO., APR. 05, 2015 Ankunft in New York

...auf geht's, die letzten 160 Meilen zum Flughafen Newark und dann mit dem Shuttlebus nach Downtown Manhattan.

 

angekommen...im Hotel Park Central, genau zwischen Times Square und Central Park.

Da wir schon um ca. 14Uhr hier waren, konnten wir noch den halben Tag New York City entdecken.

So sind wir zu Fuss schon zum Bryant Park, Rockefeller Center, St. Pauls Cathedral, Times Square, Grand Central Station und McDonalds gewesen.


MO., APR. 06, 2015 Bus Tour, High Line und Times Square

Heute Morgen haben wir eine 4 stündige Bustour mit der Grey Line in deutscher Sprache gemacht.

Diese Tour war sehr interessant und man hat sehr viel von NYC sehen und erfahren können, diese kann man nur empfehlen. Es wurden sogar zwischendurch auch mal eine Pinkelpause eingelegt an interessanten Orten.

Danach sind wir noch zur High Line gefahren, einem zum Hochpark angelegten alten Gleisbett im Meatpacking District.

Sehr schöner ca. 3km langer Park!

Dann wollte wir eigentlich noch auf das Rockefeller-Hochhaus, doch obwohl wir bereits von Zuhause einen Voucher für heute gebucht und bezahlt hatten, kamen wir nicht mehr rein, da alle Tickets weg waren. Das war sehr ärgerlich, da heute so in schöner Tag war. Nun haben wir Tickets für Donnerstagabend und hoffen dass es nicht regnet.

Bilder der Bustour

Bilder der High Line

Die High Line ist eine stillgelegte Bahntrasse, die zu einem hoch gelegenen Stadtpark umgestaltet wurde. Sehr schön  darüber zu spazieren und die Stadt von "etwas" oben zu sehen. Die High Line führt durch den alten Fleischindustrie-Bezirk, dem Meat District.


DI., APR. 07, 2015 LIBERTY, 9/11, & BROOKLYN

Bilder der Liberty

Heute waren wir schon früh Morgens zur Liberty. Nachmittags sind die Schlangen am Sicherheitscheck (wie am Flughafen) ungelogen einige 100m lang! Wir kamen aber um 9:30Uhr sofort durch und auf's Boot. Zunächst hielt das Boot an der Liberty, wo wir einige schöne Bilder machen konnten. Danach ging es zur Ellie Island, wo bis 1924 über 12Mio Einwanderer registriert wurden. Der größte Teil der Einwanderer waren Deutsche, Irländer und Niederländer, daher hieß New York vorher auch New Amsterdam.

Bilder von 9/11 und der Wall street

Danach haben wir den Bullen vor der Börse besucht, der komischerweise blank polierte "Eier" hatte, weil jede Frau diese streicheln musste...nene. Aber soll ja Glück bringen, daher versuchte Jonas sich auch ;-)

Dann ging es noch zum 9/11 Memorial und dem neuen One WTC Tower. Man kann es sich kaum vorstellen wie dort 2 riesige Hochhäuser eingestürzt sind.

Bilder von Brooklyn

Dann ging es noch mit der Metro nach Brooklyn rüber, wo wir ein Eis in der Ice Cream Factory (direkt unter der Brücke am Fluss) gegessen haben. Eine Kugel gab's für 4.50$. War lecker, aber auch keine Sensation wie im Internet beschrieben.

Zurück ging es dann zu Fuß über die Brooklyn Bridge mit tollen Aussichten.


MI., APR. 08, 2015 MUSEUM OF NATURAL & HISTORY, SKYLINE & RICE TO RICHES

Bilder vom MUSEUM OF NATURAL & HISTORY

Morgens ging es schon vor der Öffnungszeit des Museums zu Fuß los durch den Central Park. Dies erwies sich als Vorteil, weil es dann sehr schnell voll wurde. Das Museum ist wirklich riesig und erstreckt sich über 4 Etagen. Wir waren 4,5 Std drin und hatten zum Schluss nichtmal alles gesehen, weil wir keine Lust mehr hatten. Fahrradfahren haben wir dann nicht mehr geschafft.

Abends sind wir dann nochmal nach Brooklyn gefahren, um die Skyline im Dunkeln bewundern zu können. Vorher haben wir uns bei "Rice to Riches" noch leckeren Milchreis in 6 Geschmacksrichtungen geholt, und diesen am Ufer in Brooklyn genossen. Diesen Tipp hatten wir aus dem Internet und der Reis war saulecker!

https://www.ricetoriches.com/

Rice to riches

Bilder von der brooklyn bridge bei nacht


DO., APR. 09, 2015 CENTRAL PARK & TOP OF THE ROCK

Eigentlich war heute Morgen 4 Std. Fahrradfahren angesagt. Doch zum einen war es viel zu kalt und windig, und der Fahrradverleih hatte auch noch um 10:30Uhr zu, obwohl es um 9Uhr aufmachen sollte. Deshalb versuchen wir nun eine Stornierung. Um uns aufzuwärmen, sind wir dann in das größte Spielwarengeschäft gegangen, welches man aus Kevin alein in New York kennt un direkt gegenüber des Astoria Hotels liegt.

Der Laden war wirklich riesig und Spielwaren wurden direkt zum Teil vorgeführt, damit man auch ja viel Kauflust weckt. Man konnte dort sogar eigene Rennwagen montieren.

Danach haben wir einen langen Spaziergang durch den Central Park gemacht. Nachmittags hieß es etwas ausruhen, um dann noch auf das Rockefeller Center zu gehen, im schöne Bilder von Oben zu machen.

Bilder vom central park und Spielwarenladen

Bilder vom Rockefeller-dach "Top of the rock"


FR., APR. 10, 2015 Abreise

Heute heißt es Koffer packen und ab zum Flughafen. Bis 12Uhr dürfen wir noch im Hotel bleiben, dann laufen wir zur Haltestelle des Bustransfers zum Flughafen.

Um 18.30Uhr startet dann der Flieger nach Belgien und am Samstag um 11Uhr sind wir wieder in Berlin.

New York ist sicherlich eine Stadt, die man mal gesehen haben sollte....doch wohnen möchten wir hier nicht. Da ist es bei uns doch ruhiger und schöner!